1915 in Luzern geboren und 1996 in Ascona TI gestorben. Otti – wie er von all seinen vielen Freunden genannt wurde – war uns als Freund und Künstler sehr nahe. So haben wir für ihn zwei schöne Kunstbücher editiert und Ausstellungen organisiert.

1950 stellte er zum ersten Mal im Ausland aus (Paris), danach in vielen europäischen Ländern. Besonders gern und erfolgreich in Deutschland und amerikanischen Städten, z.B. New York, Boston, Chicago, Philadelphia und Miami. Otto Bachmann war nicht nur einer der bedeutesten Schweizer Maler, er war mit Sicherheit einer der genialsten Zeichner unserer Zeit.

1988 entstand das Bild "Der Magier“. Der Künstler gestaltet in diesem Bild das Geheimnis des Lebens, die Macht des Unbewussten, die Rätselhaftigkeit und Vieldeutigkeit des Daseins.

Auf dem 1985 entstandenen Oelbild "Der Weg der Hoffnung und die Geborgenheit“ zieht eine bunte Gesellschaft über eine öde, hügelige Landschaft. Schwarze Pferde bilden Anfang und Ende des turbulenten Zuges. Der Anführer ist schon weit vorausgeritten und blickt zurück auf das chaotische Treiben seines Gefolges.

Wir können Ihnen auch exklusive Originalzeichnungen von Otto Bachmann anbieten.

Zum Seitenanfang